Int. YOGA-Tage & „Offene Türen“ Wangen a. Aare

2. Int. YOGA-Tag Dienstag, 21.06.2016YogaVerbindet

DANKE  FÜR’S  TEILNEHMEN  –  STIMMIG  WAR’S!
Bis auf ein Bald, Therese Wild

Der 21. Juni wurde von den Vereinten Nationen (UNO) zum offiziellen „Welt-Yogatag“ erklärt.
Die Idee hatte der indische Premierminister Narendra Modi. In der Erkenntnis, dass eine Verbreitung von Informationen über die Vorteile der Ausübung von Yoga förderlich für die Gesundheit der Weltbevölkerung ist.

“Yoga drückt die Einheit von Körper und Geist, von Denken und Handeln,   von Zurückhaltung und Erfüllung aus, die Harmonie zwischen   den Menschen und der Natur.”     Narendra Modi

Gleichzeitig am 21.06.16 „Offene Türen“

Möchtest Du gerne einmal kostenlos

  • an YOGA-Stunden teilnehmen?
  • YOGA NIDRA üben? (geführte Tiefenentspannung im Liegen)
  • Mantras „chanten“ und eintauchen in die beruhigende & heilende Energie oder einfach dabei – SEIN?
  • einen köstlichen Chai (Gewürz- & Kräutertee) mit Knabbereien geniessen?

Zeiten 15–16:30
             1920:30

Ort      Yoga & Bewegung
             Vorstadt 40, Eingang WEST   
             
Parkplätze HINTER dem Gebäude   
             
3380 Wangen a. Aare

Bequeme Kleider im Schichtenprinzip mitnehmen

KEINE Anmeldung nötig
Ich freue mich auf Dich, Deine Familie, Deine Freunde & Bekannten sowie auf alle Interessierten

Flyer =>    2. Int. YOGA Tag & „Offene Türen“ 21.06.16   
________________________________________________________________________________________________


1. Int. YOGA-Tag

Sonntag, 21. Juni 2015 (10:15 – 12:15)


DANKE  ALL  DENEN, DIE  TEIL  DIESES  FESTES  WAREN  UND  FÜR  DIE  ERDBEBENOPFER  NEPALS  GESPENDET  HABEN!   
Bis auf ein Bald, Therese Wild

=>     Bericht Luzerner Zeitung 1. Int. Yoga-Tag

=>       SRF „Tagesschau“-Bericht

=>     Bericht/Video „Newslichter“


Für alle Yoga-Begeisterten und die, die es werden wollen!

Flyer =>    1. Int. YOGA-Tag 21.06.15

Sei ein Teil dieser Feier von Millionen Menschen auf der ganzen Welt!

Die Teilnahme ist offen für ALLE und kostenlos. Eine Spendenkasse (für die Erdbebenopfer in Nepal) wird aufgestellt sein.

Die Vereinten Nationen haben den 21. Juni (Sommer-Sonnenwende-Tag = längster Tag des Jahres) zum internationalen Yoga-Tag erklärt. Die Idee hatte der indische Premierminister Narendra Modi. Nach eigenen Angaben praktiziert er täglich Yoga. Im November 2014 ernannte Modi sogar einen Yoga-Minister für sein Land. „Yoga drückt die Einheit von Körper und Geist, von Denken und Handeln, von Zurückhaltung und Erfüllung aus, die Harmonie zwischen den Menschen und der Natur.“ 
Narendra Modi

„Ich gratuliere dem Premierminister Indiens, Narendra Modi, zur Ausrufung eines Internationalen Tags des Yoga durch die Vereinten Nationen. Für jede Philosophie, Religion oder Kultur ist es sehr schwer zu überleben, wenn sich der Staat nicht dafür einsetzt. Bislang fristete Yoga ein Waisendasein. Jetzt, durch die offizielle Anerkennung seitens der Vereinten Nationen, kann Yoga seinen Nutzen auf der ganzen Welt weiter entfalten.“
Sri Sri Ravi Shanka

 
 
NarendraModi

Narendra Modi, Premierminister Indiens nahm ganz spontan seinen Platz vor der ganzen Menschenmenge ein!

 
 
 

Comments are closed.